Parktisch eher selten, jedoch in manchen Anwendungen zwingend erforderlich ist das Abschirmen von Magnetfeldern in Anwendungen mit Magnetventilen. Gründe dafür können sein, dass z.B. Messinstrumente empfindlich auf das von den Magnetspulen erzeugte Magnetfeld reagieren und dadurch zu falschen Messergebnisse führen. Gewöhnlich gibt es zwei Vorhaben zur magnetischen Abschirmung, wobei die Maßnahmen dazu nahezu identisch sind:

  1. Ein Magnetfeld soll z.B. von empfindlichen Messgeräten abgeschirmt werden, um Messfehler bei Messungen von Magnetfeldern zu vermeiden. Somit soll die Messgeräteanordnung vor äußeren Magnetfeldern geschützt werden und wird dazu in ein magnetisch abgeschirmtes Gehäuse verpackt.
  2. Im zweiten Fall soll der Verursacher des magnetischen Feldes abgeschirmt werden, damit Magnetfelder gar nicht störend für andere Geräte auftreten können. Dazu ist eine Abschirmung des strahlenden Gerätes notwendig, um die Magnetfelder nicht nach außen treten zu lassen.

Für Magnetventile relevant ist der zweite betrachtete Fall, für den an dieser Stelle kurz ein alternativer Ansatz vorgestellt wird. Gewöhnlich erfolgt eine Abschirmung von Magnetfeldern dadurch, dass das strahlende Gerät z.B. von einem Gehäuse umgeben wird, welches eine sehr gute magnetische Leitfähigkeit aufweist, wie in Bild 1 beispielhaft dargestellt. Die Effektivität der Maßnahme beruht auf der Nebenschlusswirkung der magnetisch gut leitenden Hülle    
Eine Alternative zu diesem Ansatz zeigt die zweite der folgenden Abbildung. Bei diesem beruht die Wirkung nicht auf das schirmen bzw. durch ein gezieltes Lenken das Magnetfeldes durch magnetisch leitfähige Materialien, sondern durch die Kompensation eines Magnetfeldes durch ein anderes Magnetfeld. Dazu wird z.B. anhand einer zweiten Spule ein gegenläufiges Magnetfeld erzeugt, welches in einem ausreichenden Abstand zu den Spulen das Magnetfeld der ersten Spule nahezu kompensiert, sofern beide Spulen dieselbe Durchflutung (Θ=I*N) erzeugen.

In der Praxis werden beide Möglichkeiten zu Minimierung des Magnetfeldes eingesetzt, wobei eine Einhausung mit einem magnetisch leitfähigen Material die technisch beste Lösung darstellt.

Betriebsurlaub 24.12.21 - 02.01.22

weihnachtsbanner_

Wir wünschen Ihnen ein schönes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner