Ein schwieriges Thema insbesondere für Händler ist der Bezug von Verpackungseinheiten von Artikeln, die in der Regel nur sehr selten nachgefragt werden. Beispielhaft dafür sind u.a. Ventile für Sauerstoffanwendungen, die öl- und fettfrei sein müssen oder auch Ventile mit Atex-Komponenten. Insbesondere Atex-Ventile werden von Kunden aufgrund des hohen Preises in der Regel nicht bevorratet, sondern nur auftragsbezogen bestellt. Ein Händler hat diese Möglichkeit in der Regel nicht und muss eine Verpackungseinheit z.B. 25Stk. dieses Ventils beziehen, um dann 1 oder 2Stk. davon zu verkaufen. Der Rest der bezogenen Ware liegt dann als teures Gut im Lager und muss im denkbar schlimmsten Fall entsorgt werden, falls sich ggf. Atex-Bestimmungen in der Zwischenzeit bis zum nächsten möglichen Verkauf ändern.

Wir bei SVS-Automation haben uns diesem Thema angenommen und beliefern unsere Händler auch bei Atex-Ventile ab einer Abnahme von 1 Stück. Atex-Ausführungen kommen immer dann zum Einsatz, wenn Zündquellen unbedingt vermieden werden müssen. Ein explosionsgeschütztes Betriebsmittel zeichnet sich dadurch aus, eine am Einsatzort vorhandene explosionsfähige Atmosphäre bei Betrieb in zulässigen Parametergrenzen nicht zu zünden. Da elektrische Maschinen immer eine potenzielle Zündquelle darstellen, ist es das Ziel der Explosionsschutz-Maßnahmen, diese nicht zu einer wirksamen Zündquelle werden zu lassen. Als Atex-Variante verfügbar sind dabei die folgenden Typenreihen, für die eine eigenen Rubrik im neuen Katalog geschaffen wird. Dazu setzen wir für unsere Führungsrohre mit Durchmesser 9mm und 14,5mm Spulen für die Zonen 1 und 21 ein. Als kostengünstigere Variante sind für die Führungsrohre mit Durchmesser 9mm auch Spule-Stecker-Kombinationen für die Zonen 2 und 22 vorhanden.

Betriebsurlaub 24.12.21 - 02.01.22

weihnachtsbanner_

Wir wünschen Ihnen ein schönes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner